Am 21. und 22.10.2016 fand in der Asklepios Klinik Barmbek der 3. Hanseatische Operationskurs für Okulopastische Chirurgie unter der Schirmherrschaft der Vereinigung norddeutscher Augenärzte in Kooperation der Asklepios Klinik mit dem Universitätsklinikum Eppendorf statt. Unter der Moderation von Herrn PD Dr. Schaudig, wurden die Teilnehmer durch das sehr interessante Operationsprogramm geführt. Sämtliche okuloplastische Eingriffe wurden live in zwei Operationssälen, zeitgleich in den Tagungsraum übertragen.

 

Auf dem OP-Programm standen unter anderem chirurgische Disziplinen wie Ptosis, Belepharoplastiken, Ästhetische Chirurgie mit und ohne Laser, Defektdeckung mit Glabellalappenplastik, sowie eine Enukleation mit Acrylimplantat.

 

tl_files/Aktuelles/Hanseatischer Operationskurs-640.jpg

 

von links nach rechts: PD Dr. Ulrich Schaudig, Nikolai Weiss, Prof. Dr. M. Schittkowski, Uwe Greiner, Thomas Bittl, Prof. Dr. Hans Meyer-Rüsenberg, Barbara Zimmermann, Dr. Hüseyin Aral,


Obgleich kein Ocularist je zum chirurgischen Messer greifen wird, war dieser Kurs für alle anwesenden Augenprothetiker (Christoph Weidner, Julius Weidner, Kasper Weidner, Uwe Greiner, Nikolai Weiss, Felix Rothaupt, Thomas Bittl und Barbara Zimmermann) sehr interessant. Immer wieder kommt es, von Seiten der Patienten, zu Fragen rund um die Lidchirurgie und der Enukleation. Ein fundiertes Hintergrundwissen wird dabei von uns erwartet und sehr geschätzt.

 

Neben den vielen Informationen über chirurgische Eingriffe, freuen wir uns sehr, dass wieder ein reger Austausch zwischen Ärzten und Ocularisten stattgefunden hat.

Zurück